PRI, leben aus Liebe, Mitgefühl und Verbundenheit

Persönliches Abwehrmechanismenprofil
  1. 1. Häufig stelle ich fest, dass ich Aufgaben in Angriff nehme, die mir irgendwie nicht zu gelingen scheinen.
    Wahlen bitte
  2. 2. Meine Freunde beschreiben mich als einen ziemlich nervösen Menschen, der Angst davor hat, Fehler zu machen.
    bitte wahlen
  3. 3. In der Anfangsphase eines Projekts kommen mir gute Ideen, und ich bin voller Energie. Das gibt mir manchmal das Gefühl, dass mein Leben wieder einen Sinn hat. het dan zelfs alsof ik weer een doel in mijn leven heb.
    bitte wahlen
  4. 4. In meiner Beziehung empfinde ich ein starkes Bedürfnis nach Nähe.
    bitte wahlen
  5. 5. Hinsichtlich meines Gefühlslebens brauche ich von meinem Partner viel Aufmerksamkeit.
    bitte wahlen
  6. 6. Meine Kollegen wissen, dass sie immer auf mich zählen können. Wenn sie in irgendeiner Angelegenheit Hilfe benötigen, bin ich zur Stelle, um diese für sie zu erledigen, es sei denn, das ist zu schwierig für mich.
    bitte wahlen
  7. 7. Um eine anständige Leistung zu erbringen, verkrampfe ich mich völlig.
    bitte wahlen
  8. 8. Egal, wie oft ich scheitere, ich gebe nicht so leicht auf. Gewöhnlich bin ich der Meinung, ein weiterer Versuch lohne sich.
    bitte wahlen
  9. 9. Immer wieder habe ich das Gefühl, meine Sache noch besser machen zu können. Ich betrachte mich als einen Menschen, der nach Perfektion strebt.
    bitte wahlen
  10. 10. Es fällt mir nicht sehr schwer, emotionalen Schmerz zuzulassen und zu empfinden.
    bitte wahlen
  11.  
  1. 11. Im Allgemeinen bin ich recht erfolgreich.
    bitte wahlen
  2. 12. Meine Freunde sagen mir, dass ich sie beeindrucke, bisweilen sogar einschüchtere.
    bitte wahlen
  3. 13. Normalerweise habe ich die Dinge fest im Griff.
    bitte wahlen
  4. 14. Manchmal bereitet es mir Genugtuung, Leuten die Wahrheit ins Gesicht zu sagen, auch im Zorn.
    bitte wahlen
  5. 15. Wenn sich mein(e) Partner(in) nicht an unsere Abmachungen hält, werde ich ihn (sie) auf jeden Fall damit konfrontieren.
    bitte wahlen
  6. 16. Ich übernehme wirklich viel Verantwortung, kann es aber nicht ausstehen, wenn andere die ihre nicht tragen wollen. Es ärgert mich, ihnen zu helfen, nachdem sie Mist gebaut haben.
    bitte wahlen
  7. 17. Gewöhnlich halte ich mich für weitaus kompetenter als andere.
    bitte wahlen
  8. 18. Ich gerate leicht in Wut, wenn andere etwas vermasseln.
    bitte wahlen
  9. 19. Leute sagen mir, sie hätten öfters das Gefühl, von mir wie ein Kind behandelt zu werden.
    bitte wahlen
  10. 20. Ich empfinde nicht viele unangenehme Gefühle; lediglich Ärger und Wut ergreifen regelmäßig von mir Besitz.
    bitte wahlen
  11.  
  1. 21. Obwohl ich nur wenig erreicht habe, halte ich mich für einen erfolgreichen Menschen.
    bitte wahlen
  2. 22. Alle mögen mich, aber ziemlich oft höre ich auch, dass die andern das Gefühl haben, mich nicht richtig zu kennen.oel hebben dat ze me niet echt goed kennen.
    bitte wahlen
  3. 23. Meistens ist mein Leben in Ordnung. Nicht großartig, aber okay.
    bitte wahlen
  4. 24. Ich ziehe es vor, meine Zeit allein zu verbringen.
    bitte wahlen
  5. 25. Anscheinend habe ich kein großes Bedürfnis nach intensiven Gefühlen, lieber führe ich eine Tätigkeit aus..
    bitte wahlen
  6. 26. Ich leiste den anderen Beistand, wenn sie mich darum bitten, und habe nicht das Gefühl, schnell ausgenutzt zu werden.
    bitte wahlen
  7. 27. Ich rege mich nicht so leicht auf. Oft bin ich sogar ausgeglichen.
    bitte wahlen
  8. 28. Ich brauche nicht viel.
    bitte wahlen
  9. 29. Ich habe nur wenige (gar keine) Freunde.
    bitte wahlen
  10. 30. Es fällt mir schwer, mit meinen Gefühlen in Berührung zu kommen. Meistens geht es mir ganz gut.
    bitte wahlen
  11.  
  1. 31. Immer wieder fühle ich mich den anderen unterlegen.
    bitte wahlen
  2. 32. Tief in meinem Innern regt sich dieses Gefühl, ein schlechter Mensch zu sein.
    bitte wahlen
  3. 33. Egal, wie erfolgreich ich bin - im Grunde fühle ich mich minderwertig.
    bitte wahlen
  4. 34. Häufig belastet mich das Gefühl, zu viel Verantwortung zu tragen.
    bitte wahlen
  5. 35. Ehrlich gesagt glaube ich jedesmal, wenn Leute mich näher kennenlernen, dass sie mich nicht mögen. Und jedesmal stelle ich überrascht fest, dass sie mich tatsächlich mögen.
    bitte wahlen
  6. 36. Irgendwie habe ich nicht wirklich das Gefühl, geliebt zu werden (oder dessen würdig zu sein).
    bitte wahlen
  7. 37. Ich trage viele Sorgen und Ängste in mir.
    bitte wahlen
  8. 38. Ich fürchte, wenn ich in die Therapie gehe, wird der Therapeut herausfinden, dass ich als Mensch eigentlich nichts tauge.jk niet deug.
    bitte wahlen
  9. 39. Wenn etwas schiefgeht, denke ich oft, es sei mein Fehler.
    bitte wahlen
  10. 40. Wie sehr ich mich auch anstrenge, ich werde einfach nie gut genug sein.
    bitte wahlen
  11.  
  1. 41. Ich habe Angst, vor einer Gruppe das Wort zu ergreifen.
    bitte wahlen
  2. 42. Ich schrecke davor zurück, eine Reise allein zu unternehmen.
    bitte wahlen
  3. 43. Manchmal bekomme ich heftiges Herzklopfen.
    bitte wahlen
  4. 44. Oft bricht mir der Angstschweiß aus.
    bitte wahlen
  5. 45. Von selbstbewussten und lautstarken Personen ziehe ich mich ziemlich schnell zurück. Sie schüchtern mich ein.
    bitte wahlen
  6. 46. Ich habe eine Phobie.
    bitte wahlen
  7. 47. Gelegentlich leide ich unter Panikattacken.
    bitte wahlen
  8. 48. In etlichen Situationen wird mir angst und bange.
    bitte wahlen
  9. 49. Meine Atmung gerät leicht außer Kontrolle.
    bitte wahlen
  10. 50. Ich habe immer wieder Durchfall.
    bitte wahlen
  11.  
  1. Bevor Sie Ihre Punktzahlen addieren, rate ich Ihnen, aufgrund Ihrer bisherigen Erfahrungen abzuschätzen, auf welchen Abwehrmechanismus wohl die meisten Punkte entfallen werden, welcher den zweiten Platz einnimmt usw. Notieren Sie gemäß dieser Reihenfolge die fünf Abwehrmechanismen:
  2. Falsche Hoffnung :
    bitte wahlen
  3. Falsche Macht :
    bitte wahlen
  4. Leugnung von Bedürfnissen :
    bitte wahlen
  5. Primäre Abwehr :
    bitte wahlen
  6. Angst:
    bitte wahlen
  7.  
  1. Auswertung
  2. Ihr Persönliches Profil

        Ihr Schätzung Ihr Skore
    1. Fälsche Hoffnung

    2. Falsche Macht

    3. Leugnung von Bedürfnissen

    4. Primäre Abwehr

    5. Angst

  3. Resultat
  4. Setzen Sie Ihre Selbstbeobachtung fort. Jetzt sind Sie sich über Ihr persönliches Profil der Abwehrmechanismen im Klaren. Die Gesamtpunktzahl gibt Aufschluss über die Intensität Ihres Abwehrverhaltens. Legen Sie es regelmäßig an den Tag (Punktzahlen 7,8,9,10)? Oder sind Sie bereits dabei, Ihre Abwehrmechanismen loszulassen (Punktzahlen 1,2,3,4)? Je höher die Zahlen, desto öfter verspüren Sie das Bedürfnis, auf einen Abwehrmechanismus zurückzugreifen. Das heißt, es gibt weiterhin zahlreiche Ereignisse, die für Sie symbolisch sind. Viele unterschiedliche Situationen veranlassen Sie, vom Erwachsenenbewusstsein auf Kindheitsbewusstsein und Abwehrmechanismen umzuschalten, wodurch Sie dann immer wieder in einem solchen gefangen sind. Gegebenenfalls sollten Sie darauf achten, ob Ihre Vorstellungen von anderen Menschen, von Ihrer eigenen Person, Ihren Bedürfnissen und Prioritäten der Wirklichkeit entsprechen. Wenn Sie sich nämlich gegen den alten Schmerz wehren, können Sie nicht darauf vertrauen, dass Ihre Wahrnehmungen die Gegenwart genau abbilden. Wiederholen Sie diesen Test von Zeit zu Zeit und vergleichen Sie die Ergebnisse, um Ihre Fortschritte im PRI-Prozess zu bewerten.